Bilder Juli/August 2018

Bilder von oben nach unten:
Triathlon Berlin, Tannheimer Tal Radmarathon, Col de la Forclaz, Casalina, Rennen in Wernigerode, Maratona Dolomites, World Triathlon Hamburg, Franken Bike Marathon, ProAm Hannover, Vater und Sohn bei der Kärnten Rundfahrt, RTF Köln-Lövenich, In Kärnten unterwegs

Bilder u.a. vom:
Arber Radmarathon, Eifeltouren, Ostseeman, ProAm Hannover, Rad am Ring, RSGWürzburg, RTF in Immendorf, Silvretta Hochalpenstraße

Hola Amigos,

ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns.

Neben zahlreichen RTF´s starteten 4 Leute über die 68Km- Strecke beim ProAm- Rennen in Hannover. Olaf ist leider gestürzt (viele werden es bei Facebook gelesen haben) kam aber dennoch ins Ziel – gute Besserung auf diesem Wege. Jörg schaffte mit 1:52:39 den 41. Platz von rd. 1400 Startern. Gratulation!

Die meisten Teamkollegen waren beim Rad am Ring am Start. Hier standen – neben dem 24h Rennen - verschiedene Strecken zur Auswahl.
Auf der 25Km Strecke gelang Georg der Sprung ganz nach oben aufs Treppchen seiner Altersklasse.
Nach 48:38 Minuten überquerte er die Ziellinie, was gleichzeitig den 18. Gesamtplatz bedeutete. Herzlichen Glückwunsch! ?
Kaum jemand liefert so beständig Top-Ergebnisse ab wie er: Bernd war einmal mehr der Garant für einen (weiteren) Podiumsplatz. Die 2:33,29 bedeuteten Platz 3 in der AK (181 Gesamt). Glückwunsch – mal wieder eine ganz starke Leistung!?
Im gleichen Rennen wurde Christoph mit 2:36,35, 51. AK (205 Gesamt).

Die meisten Casas starteten allerdings beim 24h Rennen.
Bil Gin schaffte als Einzelstarter 14 Runden (Platz 49. AK). Friedel war ebenfalls als Einzelstarter unterwegs und beendete das Rennen mit 10 Runden (22. AK). Ursula war die beste Einzelstarterin des Teams und schaffte sogar 16 Runden, was ihr den 3. Platz in der AK einbrachte. Glückwunsch zum Podium(!), aber auch an die anderen Einzelstarter, die über 24h Ihre Runden gedreht und eine krasse Leistung vollbracht haben.

Ein Großteil der Casas startete in Teams.
Bei den 4er Teams waren 4 Teams im Rennen:
Casa Ciclista 2 (Sascha, Stefan, Christian und Markus) belegte mit 24 Runden dem 70 Platz AK;
Casa Ciclista 1 (Jörg, Ralf, Dirk und Uwe) fuhren 23 Runden, 101 Platz AK;
Casa Ciclista 3 (Marco, Alex, Marco und Veronika) waren auch 23 Runden unterwegs und wurden (in einer anderen AK) 117.
Casa Ciclista 4 (Katharina, Markus, Thomas und Mac) wurden mit 19 Runden 190. AK.
Das 8er- Team (u.a. Christiane, Roland, Sönke, Silvia, Reinhard, Uwe, Torsten und Georg) wurde mit 22 Runden sogar 9. In der AK..

Zudem war Ralf noch erfolgreich im 2er – Team unterwegs.
Glückwunsch an alle Finischer!

Der Dank für die Organisation geht an Jörg H.und Marco H.
Ein spezieller Dank geht an „unsere“ Physiotherapeutinnen Julia und Tine. Tolle Aktion von Euch und vielen Dank für die Unterstützung! Wir sind von vielen beneidet worden.

Zum Team gehört natürlich nicht nur das Ergebnis, sondern gerade auch das Erlebnis. Dass dies bei der 3-tägigen Veranstaltung nicht zu kurz gekommen ist, versteht sich von selbst. Es sei auf die Fotos verwiesen ;-).

Genießt das schöne Wetter, auf oder neben dem Rad

Bilder: Hamburger Cyclassics, Rundfahrt in den Vogesen und Schwarzwald

Hola Amigos,
die Saison biegt auf die Zielgerade ein. Die meisten Rennen sind bereits gefahren, für das nächste Jahr stehen einige schon fest.
Neben einige Teilnahmen bei RTF´s, einem lokalen Zeitfahren, bei dem Andrea (mal wieder) aufs Treppchen fuhr und diversen privaten Ausfahrten standen vor allem die Cyclassics in Hamburg im Focus.
Dass das Team neben Erlebnissen auch Ergebnisse kann, ist ja mittlerweile nicht ganz neu und Georg hat das in Hamburg gerade wieder unter Beweis gestellt.
Platz 1 in der AK über die 100 Km in 2:38,1 (41,31 Schnitt)! Chapeau Georg, einmal mehr ganz oben auf dem Treppchen.
Top Ergebnisse auch von Tanja, Platz 13 AK über die kurze Strecke; Marco, Platz 37 AK über die 100 Km; Bastian, Platz 13 AK (42,71 Schnitt), Gudy, Platz 25 AK. Top Ergebnis auch für unseren Jüngsten Jan Marc mit Platz 23 overall (Platz 10 national), mit starker internationaler Konkurrenz. Den Post von Niels haben sicher alle gelesen.
Glückwunsch an alle.
Ein Dank an Gudy für die Orga vor Ort (auch wenn Du beim TV- Termin natürlich die offizielle Kleidung tragen musst.
Dank auch an Jörg für den Live-Bericht, Fotos etc.